Projekt Wettbewerb für Jugendliche

Blickpunkt-Eltern startet einen Wettbewerb für kleine Projekte durch Jugendliche und Kinder. Die beste Projektpräsentation wird mit Fr. 300,– Franken zur Umsetzung gefördert. Bis 15. August können Jugendlichen bzw. Kinder ihre Ideen beim Verein «Blickpunkt-Eltern, 5417 Untersiggenthal» oder per mail an info@blickpunkt-eltern.ch einreichen. Bedingung. An der Mitgliederversammlung im Herbst soll das Projekt vorgestellt werden, falls ihr es in der engeren Auswahl gekommen seid. Bedingung: die Familien müssen Mitglied beim Verein werden (für Fr. 20.- Jahresgebühr ist man dabei).  «Die Gruppe Jugendliche von Blickpunkt Eltern» wird dann entscheiden, wer für sein Projekt einen Förderbeitrag bekommt.

Was wird erwartet? Eine Beschreibung des Projektes mit Text und Bilder, eine Planung und eine Buchhaltung.

Eine Gruppe von Jugendlichen bekam Fr. 300,- als Förderbetrag für das Projekt „Schmetterlingshaus, nach einer Präsentation an der Mitgliederversammlung 2019.

In 2019 wurde an der Mitgliederversammlung das Projekt «Schmetterlingshaus» vorgestellt. Dieses Haus ist ca. 2 m x 2 m x 2 m gross, hat einen Eingangsbereich mit einer Schleuse und zwei Schränken, der zum Innenbereich leitet. Dort können sich Raupen an Futterpflanzen ernähren, sich als Schmetterlingen verpuppen und schlüpfen. Für das Bauprojekt wurde in Vorstudien Informationen über den Lebenszyklus der Falter eingeholt. Damit in mehrere Schritte einen Entwurf erstellt und die geeigneten Materialien gesucht. Schlussendlich gab es das Resultat wie im Bild zu sehen ist und eine kleinere Version für eine Präsentation in der Schule, sowie an der Mitgliederversammlung. Die Kinder haben sogar eine Buchhaltung von Ausgabe und Einnahme geführt. Ganz fertig oder abgeschlossen ist das Projekt jedoch nicht. Der finanzielle Beitrag wird für die Innenausstattung eingesetzt werden.

Kinder zu Hause bis 4. April und Home-Office, wie? [Elternbildung]

Wegen dem Corona-Virus sind in der ganzen Schweiz alle Schulen geschlossen. Eltern haben die Pflicht ihre Kinder zu betreuen und minimale soziale Kontakte zu pflegen. Wie schaffen wir das? In Quarantäne sind wir wie eingeschneit. Dazu haben wir einige Tipps.

Schaffe Strukturen: Mache einen Kalender mit Zeitblöcken (siehe Beispiel durch Erwachsene und von Kindern gemacht), wobei Zeitblöcke für verschiedene Tätigkeiten reserviert werden. Zum Beispiel Bücher lesen (Antolin-Leseförderung), Lernen mit Online Kursen (kostenloser online Kurs, Schabi, Udemy), Gesellschaftsspiele mit Rechnen (Monopoly, Lebensweg, Camelcup), Ämtli oder Projekte im/rund ums Haus (Staubsaugen, Tisch decken/abräumen, Wände streichen, Frühlingsputz), Backen/Kochen. Einiges können Kinder nach Instruktionen und mit richtigen Regeln selbständig machen. Vielleicht müssen Sie neben Regeln auch noch einige Vorkehrungen treffen (iPhone/iPad:Einstellungen/Allgemein/Einschränkungen, Android). Danach haben Sie wieder Zeit für Home-Office und Video Konferenzen, aber vergessen Sie nicht regelmässig bzw. nach Plan mit Ihren Kindern zusammen zu sein und über die Erlebnisse Ihrer Kinder zu reden. 

Tipp: Sprechen Sie sich im Freundeskreis ab, um anderen Menschen zu helfen oder die Kinderbetreuung zu organisieren mit hilf-jetzt.ch

Weitere Tipps für Untersiggenthal: Gemeinsam für Untersiggenthal im Corona Zeitalter.

"Never waste a good crisis.", Winston Churchhill

„Verschwende nie eine gute Krise“

Winston Churchill
Händewaschen!
Händen waschen!
Lücke im Lebenslauf in 2020
In 2020 ist eine Lücke in Ihrem Lebenslauf. Wo waren Sie da? Händewaschen

Schluss mit Mobbing durch Werte, Wissen und Mut

Am 21.März 2020, 14:00-17:30 will Blickpunkt-Eltern einen Workshop gegen Mobbing in der Schule organisieren (Veranstaltungsort: Schulhaus C). Obwohl es wegen der Corona-Virus Situation nicht sicher ist, ob der Workshop am besagten Datum stattfinden wird, möchten wir gerne wissen, wer Interesse mitzumachen und auch bei der Organisation mitzuhelfen hätte (Aufbau, Empfang und Aufräumen nach dem Workshop )? Und sollten wir den Workshop verschieben müssen, können wir die Angemeldeten über die Änderungen direkt anschreiben.

Über die Referentin, Frau Erika Reust können Sie mehr auf Ihrer Webseite erfahren:
http://tiger-blog-gegen-mobbing.blog-net.ch
Nachfolgend finden Sie weitere Mobbing-Artikel. Wer noch gute Beiträge über Mobbing kennt, lassen Sie es uns wissen, diese werden wir hier ebenfalls publizieren:

Kinder-Knigge-Kurs

Möchten Sie einen Kinder-Knigge-Kurs im „Ferien(s)pass“ Sommer 2018 anbieten? Künzle Organisation führt seit 13 Jahren Knigge-Kurse für Kinder, Jugendliche, Lehrstellensuchende und neu auch für Fachpersonen Betreuung in der deutschen Schweiz durch. Wir arbeiten mit Schulen, Stiftungen, Elternvereinen, Kitas und Firmen zusammen.

Wir bieten Ihnen im Juli und August 2018 spezielle Konditionen für den Ferien(s)pass an:

Kniggkids (Maximal 16 Kinder pro Kurs)
Benimm-Kurs für Kinder von 7-12 Jahren, Dauer: 3,5 Stunden
Normaler Kurspreis pro Kind, inkl. Apéro, 3-Gang-Menü und Kniggkids-Büchlein: CHF 135

Spezialpreis für den Kurs im Ferien(s)pass (nur gültig Juli und August 2018): Pro Kind, 3-Gang-Menü, Kniggkids-Büchlein und Diplom
ab 10 Teilnehmenden: CHF 80

Was lernen die Kinder im Kurs?
In lustigen Rollenspielen über wir mit den Kindern respektvolles Grüssen und Begrüssen und erklären die „Du“- und „Sie“-Regeln. Wir zeigen auf, wer Herr Knigge war und warum sein Werk „Über den Umgang mit Menschen“ immer noch wichtig ist. Wir zeigen den Kindern, wie die Regeln entstanden sind und üben an Beispielen, mit welchem Verhalten sie ihren Mitmenschen respektvoll begegnen können. Während dem anschliessenden 3-Gang-Menü lernen die Kinder, wie ein Tisch richtig eingedeckt wird, wo und wann die Serviette zum Einsatz kommt und wie man die „Sprache des Bestecks“ spricht.

Der Kurs wird in einem Restaurant (mit Sääli) Ihrer Wahl und in Ihrer Umgebung durchgeführt. Die Detailabklärungen mit dem Durchführungsort erfolgen durch uns. Falls ein gebuchter Kurs nicht stattfindet, fallen keinerlei Kosten für Sie an.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Freundliche Grüsse

Katrin Künzle

Künzle Organisation
Dorfstrasse 48
CH-8955 Oetwil an der Limmat
Telefon 079 609 80 33
www.kuenzle-organisation.ch